BV-Control AG
Russikerstrasse 37
8320 Fehraltorf
Schweiz
 

CO₂- Indikator für Raumluftqualität

 

 

Kohlenstoffdioxid wird bei der Atmung abgegeben und entsteht fast bei jeder Verbrennung. Zu hohe Konzentrationen können zu Ermüdungserscheinungen und Konzentrationsschwierigkeiten führen.

Bereits im Jahre 1858 hat Dr. Max Pettenkofer den Zusammenhang zwischen CO₂Gehalt und der Luftqualität entdeckt. Er hat festgestellt dass sich Versuchspersonen ab ca. 2000 ppm unwohl fühlten.

Unser AQM visualisiert mit einem stufenlosen LED Farbwechsel von grün zu orange bis rot die aktuelle CO₂ Konzentration. Die Farben korrelieren mit der Tachoanzeige in der iPhone App und der Windows Software.

 


Heutzutage findet man CO₂ Qualitätsbereiche auch in Regelwerken wieder. Für typische Büro- und Wohnräume definiert die Norm SIA 382/1 die Kategorie RAL3 mit einem Bereich von 950 ppm bis 1350 ppm. Diese Werte beruhen auf energie- und gesundheitstechnischen Überlegungen. In der Desktop Software sowie in der iPhone/iPad App sind diese Qualitätsbereiche farblich hervorgehoben.

 

 

 

Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit

 

 

Das Raumklima wird neben Luftreinheit, Luftbewegungen, Temperaturen von Umgebungsflächen auch wesentlich von der Raumlufttemperatur und der Luftfeuchtigkeit bestimmt. Ab ca. 25°C und 60% relativer Luftfeuchtigkeit empfinden wir die Luft als schwül und drückend. Luft unterhalb 18°C und 30% relativer Luftfeuchtigkeit empfinden wir als zu trocken.

In Wohn- und Büroräumen sollte die relative Luftfeuchtigkeit desshalb bei einer Raumtemperatur zwischen 18°C und 25°C in einem Bereich zwischen 30% und 60% liegen. Die Tachoanzeigen visualisieren diesen Zusammenhang mit den grünen Markierungen.